Molwitz_Störmann

MSA Manuelle Strukturanalyse

 

 

Bei der manuellen Strukturanalyse beurteilen wir unterschiedliche Faktoren, die für die Kaufunktion, das Abbeißen und Aussprache eine Bedeutung haben.

 

Für eine reguläre Kaufunktion spielen nicht nur Zähne, Kieferknochen, Kiefergelenke und Kaumuskeln, sondern auch die umliegenden Strukturen (Kopf und Wirbelsäule) eine entscheidende Rolle.

 

Bei dieser Analyse testen wir die Beweglichkeit, bestehende Einschränkungen, die Belastungsfähigkeit, die Schmerzempfindlichkeit und den Zusammenschluss des Kiefers. Geräusche, die durch Bewegungen der Strukturen von Kiefer, Muskel, etc. entstehen, helfen uns bei der Beurteilung.

 

Mit der MSA können wir die Kaufunktion in Zusammenhang mit den umliegenden Strukturen beurteilen. Sie dient der Diagnose vorliegender krankhafter Veränderungen und bildet den Ansatz für eine erfolgreiche Therapie.