Molwitz_Störmann

Logopädie

 

 

Logopädie – Myofunktionelle Therapie

 

Die myofunktionelle Therapie ist eine Behandlungsmethode zur Korrektur oder Verbesserung der Fehlfunktionen von Kau- und Gesichtsmuskulatur. Wenn einzelne Muskeln im Mund- und Gesichtsbereich zu stark oder zu schwach entwickelt sind, die Sensibilität unterentwickelt ist, so kann dies zu Aussprachestörungen, Zahnstellungsveränderungen oder zu falschen Schluckmustern führen.


In der logopädischen Therapie werden zu Beginn die mundmotorischen und die artikulatorischen Fähigkeiten sowie das Schlucken getestet.


Die Ergebnisse dieser Untersuchung werden zusammen mit der ärztlichen Diagnose als Grundlage für die Therapie genutzt.

 

Durch spezielle Übungen werden die mundmotorischen Fähigkeiten verbessert und die Voraussetzungen für das Einüben eines korrekten Schluckmusters geschaffen.