Molwitz_Störmann

Thomas Molwitz D.D.S. & B.A. (USA)

 

Beruflicher Werdegang

 

1984-1989 Studium der Biologie, mit Nebenstudium der Chemie und der Psychologie an der Hofstra University, New York 1989 Abschluß mit B.A. in Biologie

1989-1993 Studium der Zahnmedizin an der Loyola University, Chicago

1993 Abschluß mit dem amerikanischen Doctor of Dental Surgery (D.D.S.)

1993 Deutsche Approbation als Zahnarzt

1993-1995 Weiterbildungsassistent für Kieferorthopädie in der Gemeinschaftspraxis Dres. Molwitz / Drüppel, Marl

1995-1997 Weiterbildungsassistent in der kieferorthopädischen Abteilung des Klinikums der RWTH Aachen. Prof. Dr. med. Dr. med.dent. P. Diedrich

1997 Anerkennung der Gebietsbezeichnung Kieferorthopäde

1997 Niederlassung in der Gemeinschaftspraxis Dres. Molwitz / Drüppel, Marl

 

Mitglied im Bundesverband deutscher Kieferorthopäden

Mitglied in der deutschen Gesellschaft für linguale Kieferorthopädie

Dr. H.-J. Molwitz

 

Beruflicher Werdegang

 

1961-1966 Studium der Zahnheilkunde an der Rheinischen-Friedrich Wilhelms-Universität in Bonn

1966 Bestellung als Zahnarzt

1966-1967 Allgemeinzahnärztliche Tätigkeit

1967-1970 Kieferorthopädische Weiterbildung an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg unter Prof. Stahl und Prof. Ritter 1968 Ernennung zum wissenschaftlichen Assistenten

1968 Promotion „Beeinflussung des Blutzuckerspiegels durch Zahnextraktionen bei Diabetikern“

1970 Ernennung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie 1970 Niederlassung in eigener Praxis in Marl

1975 Ermächtigung zur Weiterbildung

1977 Bestellung zum Gutachter

1976 Berufung zum Mitglied des Prüfungsausschusses der KZVWL

 

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie

Mitglied des Bundesverbandes deutscher Kieferorthopäden

Mitglied der American Association of Orthodontists

Mitglied der European Orthodotic Society